Unser IT-Bereich befasst sich mit den internen technischen Angelegenheiten. Dennis und Timo sind neben Paul im IT-Bereich tätig und waren im März auf der CeBIT unterwegs. Was sie dort erlebt haben, haben sie für Euch zusammengefasst:

„Am 19. März ging es für uns los zur CeBIT 2015. Die CeBIT auf dem großen Messegelände ist in den letzten Jahren zur weltweit größten Messe für Informationstechnik herangewachsen. Sie stand dieses Jahr unter dem Motto „D!conomy“, also digital economy bloß mit mehr Swag.2H5b seitlich
Für den bevorstehenden Umzug von Gusti Leder benötigten wir noch einige Informationen über verschiedene Systeme und Softwares, die später von Interesse sein könnten. Die CeBIT eignet sich dafür besonders, da es dort ausschließlich ums Business geht und nicht auf fachfremde Besucher abzielt. Neben dem normalen Networking auf einer Messe bekommt man Informationen aus erster Hand. So konnten wir bei mehreren Ausstellern die Software in einem Testsystem direkt begutachten und auftretende Fragen sofort beantwortet bekommen. 2H4-20-4 seitlich-braune-umhaengetasche-allanEs war schön zu sehen, dass sich die Aussteller auch für noch nicht ganz so große Firmen oft eine ganze Stunde Zeit genommen haben. Unsere Taschen, welche jetzt zur Messeausstattung gehören, sind bei vielen Ausstellern sehr positiv aufgefallen: ‚Das sind aber schöne Taschen.‘ oder ‚Das Leder fasst sich toll an.‘.
Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt: Neben Bagels zum Frühstück und warmen Mittagsgerichten gab es Kuchen zum Nachmittag. So konnte man kurz die Beine von den langen Wegen auf dem Messegelände ausruhen. Rundum war es für uns ein sehr lohnender und aufschlussreicher Tag!“

Die IT-Mitarbeiter stellen sich vor:

ITDennis, Timo und Paul sind aus unserem Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Ohne sie würde unsere Technik zum Scheitern verurteilt! Umso besser ist es, dass sie alle unser Team seit 2014 unterstützen. Paul und Christian begegneten sich zufällig, unterhielt sich und der Weg zu einem tollen Job war geebnet: „Ich habe Christian im Segelverein getroffen. Nach dem Dienstagssegeln wird bei uns immer gegrillt und wir standen am selben Tisch und kamen ins Gespräch. Ich war frisch fertig mit meinem Master in Informatik und Christian hat dringend einen Informatiker gesucht. Etwa zwei Wochen nach dem Gespräch hatte ich meinen festen Arbeitsplatz :-)“ Dennis wurde von seiner Freundin, die schon bei Gusti Leder arbeitet, auf eine freie Stelle als Administrator aufmerksam gemacht. „Diese Arbeit zählt zu meinem Fachgebiet und da ich als Student eh immer knapp bei Kasse bin, habe ich mich direkt mal beworben. Glück gehabt!“ Auch Timo hat sich als Administrator beworben und hat von Dennis, früherer Kommilitone, jetzt Kollege, von dieser Stelle erfahren: „Nach einem kurzen Einstellungsgespräch konnte ich sofort loslegen und das super Team von Gusti Leder unterstützen.“
Pauls Aufgaben umfassen u.a. die Softwareentwicklung für Gusti Leder und die technische Kommunikation bezüglich unserer neuen Webseite. paul IT„Derzeit arbeite ich an einem Info Center, das bis jetzt die Bestellungen unserer Produktmanager bei den Produzenten und deren Warenversand verwaltet.“ Dennis und Timo kümmern sich um den Auf- und Ausbau und die Wartung des Firmennetzwerkes, Erweiterung und Administration von Hardware- und Softwaresystemen und den IT-Support innerhalb der Firma. Natürlich darf auch der alltägliche IT-Support nicht zu kurz kommen. Dennis freut sich auf seinen baldigen zusätzlichen Einsatzbereich: die Softwareentwicklung für das Marketing-Team. „Das Schwerste ist, den Überblick über alle laufenden Systeme zu behalten. Ständig kommt etwas Neues dazu oder es müssen neue Lösungen für auftretende Probleme entwickelt werden. Es muss viel recherchiert werden, um von Anfang an die beste Lösung zu finden. Diese Aufgaben sind aber auch die schönsten Aufgaben. Wenn am Ende alles funktioniert, wie es soll, dann geht man mit einem guten Gefühl in den Feierabend.“
Bei Gusti Leder zu arbeiten ist für Dennis und Timo mehr als nur ein Job, der abgehandelt werden muss. Dennis ist begeistert von der Atmosphäre im Büro und auch Timo kann sich dem anschließen. „Ich kann mich hier selbst verwirklichen, Ideen einbringen und Projekte umsetzen. Viele der Kollegen gehören zum Freundeskreis, mit denen man sich auch nach Feierabend noch trifft. Die Arbeitsatmosphäre ist großartig.“ – „Ich habe die Möglichkeit, jederzeit Ideen über meinen Fachbereich hinaus in die verschiedenen Bereiche zu kommunizieren und eigene Ideen unkompliziert umzusetzen. Des Weiteren ist Gusti Leder ein bisschen wie eine große Familie. Man unternimmt mit einzelnen Kolleginnen/Kollegen auch außerhalb der Arbeit etwas, was nicht minder auf das sehr gute Arbeitsklima bei Gusti Leder zurückzuführen ist. Ich freue mich sehr ein Teil des großen Gusti Leder – Teams zu sein.“

 

Die Gusti Familie ist und bleibt ein Team, welches sich gemeinsam seine Ziele steckt und aufgrund der guten Zusammenarbeit auch erreicht.
In diesem Sinne wünscht Dir Dein Gusti Leder – Team einen tollen Start in den sonnigen Monat Mai! ☼