„Wann ist das Essen fertig, Mama?“ „Mutti, ich weiß nicht wie das geht!“ „Mama, kannst du mich trösten?“ … Immer ein offenes Ohr und offene Arme zu haben kann schon mal recht anstrengend werden. Doch zum Glück gibt es den Muttertag, ein Tag um Danke zu sagen, Danke für die Sorgfalt und Freundschaft, die wir jeden Tag aufs Neue von unserer Mutter erfahren.

Schenkt man seiner Mutter etwas? Und wenn ja, was soll es werden? Das gängigste Muttertagsgeschenk sind Blumen. Doch die Vielfältigkeit macht die Entscheidung nicht einfacher: Rote, gelbe, orange oder rosafarbene Rosen, Orchideen, Gerbera oder Lilien? Welche Blume und welche Farbe ist die Richtige für meine Mutter? Eine kleine Übersicht zu der Bedeutung hilft euch bestimmt weiter bei der Entscheidung: Die Farbe Rot symbolisiert die leidenschaftliche, Rosa hingegen die zärtliche Liebe. Gelb steht für Dankbarkeit, Glück und Freude und die Farbe Orange vermittelt Wärme, Glück und Hoffnung. Wenn ihr Euch für eine Farbe entschieden habt, müsst ihr Euch noch für eine Blumenart entscheiden: Orchideen vermitteln Bewunderung, Gerbera stehen für Zuneigung sowie Freude, Lilien hingegen bekunden Respekt und stehen für Liebe und Schönheit.

In Deutschland und in einigen anderen Ländern wird der Muttertag immer am zweiten Sonntag im Mai zelebriert, dieses Jahr findet er am 10. Mai statt. Doch erst seit etwa 85 Jahren ist er bei uns in Deutschland ein offizieller Feiertag. Seinen Anfang fand der „Mother’s Day“ in Amerika. Anna Jarvis hat zum zweiten Gedenktag ihrer toten Mutter 500 weiße Nelken, als Ausdruck ihrer Liebe zu ihr, an andere Mütter verteilt. Schon damals versuchte ihre Mutter einen „Mother’s Friendship Day“ herbeizuführen, doch der Versuch scheiterte, also nahm Anna Jarvis dieses Vorhaben selber in die Hand. Sie startete eine Initiative für die Einführung eines offiziellen Feiertags zu Ehren der Mütter und bemühte sich um Ansehen bei Politikern, Geistlichen, Frauenvereinen und vielen weiteren. 1909 wurde dieser Tag schon in 45 Staaten der USA gefeiert und 1914 wurde er als offizieller Feiertag bekundet. Somit ist 1914 das Jahr, in dem der Muttertag zum ersten Mal als nationaler Feiertag begangen wurde. Vor 101 Jahren!

Auch in Indien gibt es einen Tag, der die Mütter ehrt. Die Farbe Orange wird hierbei besonders hervorgehoben, da im Buddhismus diese Farbe die höchste Stufe der menschlichen Erleuchtung verdeutlicht. Übrigens trägt der Dalai Lama aus diesem Grund nur Gewänder in Rot/Orange!

Wie Du Deiner Mutter Danke sagen möchtest, ist Dir überlassen. Hauptsache Du erinnerst Dich an all das, was Sie bereits für Dich getan hat. =)

Und falls Dir auf die Schnelle doch nichts einfallen sollte: —> Bücher, Mutterpässe u.v.m. gibt es bei uns auch mit Lasergravur!
Gusti Leder - Personalisieren

Wir wünschen allen Müttern einen HAPPY MOTHER’S DAY ♥ Genießt ihn – dieser Tag gehört Euch!