Biiiiiiiiiiiieeeeeeeeerrrrrrrrrrrrr!!
Ob gesund oder nicht, wie Bio und wer wie wo was, erzählen wir Dir heute 😉

Weltweit wird die Markenvielfalt auf bis zu 15.000 Biere geschätzt. Eine ordentliche Menge, doch allein in Deutschland kommen wir auf circa 5.000 bis 6.000 verschiedene Marken.
Wir sind halt immer noch die Spitzenreiter und klischeehaft bekannt für unsere Affinität zu Bier.

Bier macht dick!!!!


Unsinn, Wissenschaftler haben etwas länger gebraucht, um es herauszufinden, aber das Bier an sich macht nicht dick. Dafür ist es jedoch überaus appetitanregend. Wir sind also quasi selber schuld wenn wir zunehmen, weil wir uns vor lauter Appetit nicht zügeln können.

Ist deutsches Bier nicht eigentlich Bio?

„BIO“ bedeutet, dass Lebensmittel und Erzeugnisse aus ökologischer Landwirtschaft stammen. Ökologische „ÖKO“ Landwirtschaft bedeutet wiederum, dass keine Gentechnik verwendet wird und ohne mineralische Dünger sowie ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel angebaut wird.
Das deutsche Reinheitsgebot entstand nun 1516 und entwickelte sich je nach neuen Erkenntnissen weiter, blieb aber in seinen Grundbestimmungen bestehen. Das absolute Reinheitsgebot in der Bundesrepublik Deutschland legt fest, dass zur Bereitung von Bier nur Hopfen, Malz, Wasser und Hefe verwendet werden darf. Also ist es von seinen natürlichen Bestandteilen her schon BIO, jedoch auch wieder nicht, da diese nicht explizit aus rein ökologischer Landwirtschaft stammen.

Wieviel Kalorien enthält Bier?

Im Schnitt 44kcal pro 100ml. Das ist deutlicher weniger als zum Beispiel Sekt (~80kcal pro 100ml), Wein (~67kcal pro 100ml) oder gar Weinbrand (~244kcal pro 100ml) .

Fun Facts about Beer!!

☻ Die ersten professionellen Brauer waren Frauen! Männern war es im alten Ägypten sogar verboten, Bier zu brauen oder zu verkaufen.
☻ Ein Forscher experimentierte im 18. Jahrhundert mit Ameisen, die er mit Bier betrunken machte – wenn diese auf nüchterne Kollegen trafen, wurden sie von ihnen zurück „nach Hause“      getragen.
☻ Die Angst vor leeren Gläsern nennt sich Cenosillicaphobie
☻ Bier ist gesund… natürlich nur in Maßen! Warmes Bier jedoch hilft tatsächlich bei Schnupfen und beim Einschlafen.
☻ Früher hießen die Bierdeckel Bierfilze und waren Filzstücke, die man auf die Öffnungen der Bierkrüge legte, um sie vor Insekten zu schützen. Denn Bierkrüge mit Deckel waren im Mittelalter nur dem Adel und wohlhabenden Bürgern vorbehalten. Mit der Zeit zog es den Bierfilz aber von der Öffnung zum Boden des Krugs.

Bier-Zitate

○ „Zeige mir eine Frau, die wirklich Geschmack am Bier findet, und ich erobere die Welt!“ (Kaiser Wilhelm)
○ „Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken.“ (Martin Luther)
○ „Der Mund eines glücklichen Mannes ist mit Bier gefüllt.“ (altes ägyptisches Sprichwort)
○ „Bier ist der lebende Beweis, dass Gott uns liebt und uns glücklich sehen will.“ (Benjamin Franklin)

 

… in diesem Sinne, zum Wohle!