Browsing CategoryFashion

Der Sommer ist vorbei. Das wird spätestens deutlich, wenn man morgens auf dem Fahrrad plötzlich Handschuhe und eine Mütze braucht. Jetzt wird es höchste Zeit sich von Sommerjacke und Flip Flops endgültig bis zum nächsten Jahr zu verabschieden und sich, nach einem letzten kurzen Moment des Nachtrauerns des Sommers, voll und ganz auf den schönen Herbst einzustellen. Ich persönlich mag den Herbst sehr gern, und das nicht nur weil ich im Oktober Geburtstag habe. Lange Spaziergänge durch die Natur, die bunten Blätter an den Bäumen, die langsam herunterfallen und dann den Boden farbig dekorieren – ich finde es jedes Jahr wieder erstaunlich wie so ganz plötzlich, praktisch von…

Endlich hat sich der Winter (okay, er war eher in seiner Rolle als Herbst) verzogen. Wir stehen morgens wieder ohne mürrisch zu sein auf und freuen uns auf den bevorstehenden Tag, voller Sonnenschein und Möglichkeiten. Die Zeitschriften schreiben wie jedes Jahr die gleiche Schlagzeile „DIESEN SOMMER WIRD ES BUNT“ – und ja – überraschender Weise wird es tatsächlich wieder grell und knallig in Variationen verschiedener auffälliger Farben.

„Damals war alles schöner“. Das sagt aber nicht meine Omi, wenn ich sie an den Wochenenden manchmal besuche, sondern das sage ich! Wenn wir zusammen in alten Fotoalben stöbern und Fotos finden, die meine Omi mit wunderschön toupierten Haaren, kleinen Perlenohrringen und Etuikleidern zeigen. Oder meinen Opa mit seinen akkurat rasierten Koteletten und dem kleinen Versuch einer Elvis Tolle auf dem Kopf. Was war das damals alles schön!