Bevor es angefangen hat kann man es kaum erwarten. Wenn man mitten drin ist, kann es manchmal ganz schön nerven und am Ende vermisst man diese Zeit dann aber doch etwas. Die Rede ist vor der Schulzeit oder auch „der Ernst des Lebens“ genannt. Ich kann mich noch gut an meine Schulzeit erinnern: das frühe Aufstehen, die vielen Tests, die manchmal ganz schön unerwartet kamen und dann auch noch mit einem Berg von Hausaufgaben für den nächsten Tag nach Hause kommen. Ich glaube, es gibt niemanden der sich nicht an dem einen oder anderen Tag gewünscht hätte, nicht zur Schule gehen zu müssen… Leider…